Stefan Heck Wiesbadener Stadtmeister, Armin Achtmann Bezirkseinzelmeister

DruckversionEinem Freund sendenPDF-Version

So ernüchternd die geringe Beteiligung war, so spannend und hart umkämpft blieb es bis zuletzt.

Schon in der ersten Runde hatte es Marco Bohnenberger in der Hand gegen den haushohen Favoriten Patrick Chandler eine totale Remiesstellung zu erreichen. Er fand aber den entscheidenden Zug nicht. In Runde zwei wurde Patrick Chandler
von Armin Achtmann regelrecht zerlegt.

Das gleiche Kunststück gelang Stefan Heck in Runde drei. Klar auf Verlust stehend. Beide unter Zeitdruck stehend, zog Stefan Heck, bevor Patrick Chandler die Uhr betätigt hatte. Dies nahm Patrick Chandler zum Anlass, schimpfend die Partie abzubrechen und den Raum zu verlassen. Am weiteren Turnier nahm er nicht mehr teil.

Letztlich setzten sich die Favoriten durch. In der letzten Runde stand Michel Ivkin gegen Stefan Heck besser, am Ende konnte Stefan Heck die Stellung jedoch halten und gewann die Wiesbadener Stadtmeisterschaft.

Armin Achtmann remisierte gegen den Berichterstatter und sicherte sich damit den Titel des Bezirkseinzelmeisters.

Bericht von Helmut Zeyen Turnierleiter 1885 Wiesbaden

Thomas Kuhnigk TlfE


AnhangGröße
Wiesbadener Stadtmeisterschaften 2013 (PDF)46.26 KB