Finale 4er-Pokal 2011/2012


Tus Dotzheim ist Sieger des 4er-Pokals 2011/12!

Herzlichen Glückwunsch!

Die Mannen von Dotzheim konnten sich am Sonntag gegen Taunusstein mit 2,5 zu 1,5 durchsetzen.

1. Kettner - Tepe 0:1
2. Heim - Ward 1:0
3. Baier - Hoffmann 1:0
4. Geidel - Bolduan 0,5:0,5

Bezirkseinzelmeisterschaft der Schachjugend der AK U 8 und Schnellschachturnier der AK U 10 + U 12

Bezirkseinzelmeisterschaft der Schachjugend der AK U 8 und Schnellschachturnier der AK U 10 + U 12 des Bz 8
in Geisenheim 2012

Die Bezirkseinzelmeisterschaft der Schachjugend U 8 und das Schnellschachturnier der AK U10 + U 12 fanden am 11.03.2012 unter der Schirmherrschaft des SK Geisenheim in der Aula und Mensa der Grundschule Geisenheim statt.

Stadtmeisterschaft 2012

Patrick Chandler wird mit 7 aus 7 Wiesbadener Stadtmeister 2012!

Die im selben Turnier ausgetragene Bezirkseinzelmeisterschaft konnte sich
Carl-Friedrich Kannenberg sichern!

Beiden Herzlichen Glückwunsch dazu!!!!!!!!!!

Vizemeister unseres Bezirkes wurde Boris Skeho von Blau Gelb Wiesbaden, der in einem starken Teilnehmerfeld viele DWZ-stärkere Spieler hinter sich lassen konnte.

Dr. Daniel Wichmann gewinnt Einzelblitzmeisterschaft 2012

Die Blitzeinzelmeisterschaft wurde zwischen fünf Spielern ausgetragen. Besonders erwähnenswert ist, dass sich aus zwei Nachwuchspieler aus Bierstadt an den Start getraut hatten.
Nach den regulären Partiern herrschte Gleichstand an der Tabellenspitze. Den fälligen Stichkampf gewann Dr. Wichmann mit 1,5:0,5 und sicherte sich damit den Titel.

IM Hagen Poetsch vom SV Wiesbaden ist der neue Deutsche Schnellschachmeister !

IM Hagen Poetsch vom SV Wiesbaden ist der neue Deutsche Schnellschachmeister und endlich, endlich nach langen fast zwei Jahrzehnten sitzt wieder ein Hesse auf diesem Thron!

Während er im Hessischen Championat nach Wertung Zweiter wurde und keine Stichkampfchance hatte, gelang ihm bei gleicher Konstellation im fränkischen Forchheim der Stichkampfsieg gegen den Titelverteidiger IM René Stern.

Herzlichen Glückwunsch, Hagen!

Einen ausführlichen Bericht siehe unter:

http://www.schachbund.de/chronik/meister/dsem/2011/index.html

HALBFINALE 4er Pokal 2011/2012

TuS Dotzheim                             Sfr. Stiller Zug Wiesbaden
Brett 1 : Meyer, Stefan          1 : 0   Kuckuck, Steffen
Brett 2 : Heim, Frank          0,5 : 0,5 Immel, Marcel
Brett 3 : Kettner, Uwe           1 : 0   Nelson, Cameron
Brett 4 : Lenz, Hilmar           1 : 0   Weiß, Peter
Gesamt :                       3,5 : 0,5

Sc Taunusstein                           SK Geisenheim
Brett 1 : Lietz, Helmuth       0,5 : 0,5 Link, Michael
Brett 2 : Kuhnigk, Thomas      0,5 : 0,5 Daubitz, Werner
Brett 3 : Emmermann, Thorsten    1 : 0   Tarcz, Dennis

RTS sucht weiterhin Kassenwart!

Liebe Schachfreunde,

nur mit Mühe ist es in der Jahreshauptversammlung im Juni dieses Jahres gelungen, die Funktionsfähigkeit des Bezirksvorstandes zu erhalten. Dies verdanken wir der Bereitschaft von Franz Betanski (SK Geisenheim), das Amt des Kassenwarts für ein Jahr zu übernehmen. Die Aussage von ihm war aber deutlich: EIN JAHR! Im Juni 2012 müssen wir demnach einen neuen Kassenwart wählen.

Seniorenmeisterschaft 2011 Ergebnisse

Senioren 2011

Rangliste:  Stand nach der 3. Runde im 2. Durchgang 
Rang  Teilnehmer        Titel   TWZ Att Verein/Ort       Land  S  R  V  Punkte SoBerg   Siege
 1.   Neubauer,Franz           1771  M  SV Biebrich            4  1  1     4.5  11.25       4
 2.   Schassan,Hans-Hei        1618  M  SV Biebrich       GER  2  1  3     2.5   8.25       2
 3.   Daubitz,Karl Wern        1676  M  SK 1950 Geisenh        2  1  3     2.5   7.25       2
 4.   Lietz,Helmuth            1571  M  SC Taunusstein         2  1  3     2.5   6.25       2

Offene Stadtmeisterschaften Bad Schwalbach

Liebe Schachfreunde,

am Montag, den 03.10.11 (Feiertag: "Tag der Deutschen Einheit") lädt der SK Bad Schwalbach die Schachfreunde aus der Region ein. Hierfür greifen die Kurstädter eine alte Tradition wieder auf, die nun schon einige Jahre eingeschlafen war, nämlich den Bad Schwalbacher Stadtmeister in einem Schnellschach-Open zu ermitteln.

IM Hagen Poetsch vom Wiesbadener Schachverein Sieger beim 23.Schloßpark Open

Nicht weniger als fünf Spieler kamen beim 23. Schloßpark-Open in der hessischen Landeshauptstadt mit 6 Punkten ins Ziel und so mussten die Zweit-, Dritt- und sogar Viertwertungen über die exakte Reihenfolge an der Spitze entscheiden. Die beste Fortschrittswertung brachte IM Hagen Poetsch schließlich den Turniersieg. Entscheidend war dafür sein überraschend schneller Sieg in der sechsten Runde, als er gegen IM Yuri Boidman als Weißer nach nur 10 Zügen eine Figur gewann. Zum Abschluss genügte ein Kurzremis gegen FM Michael Stockmann.

Inhalt abgleichen